Die Reise

Pauschal, aber doch individuell. Kleingruppe. Kultur, Natur, Land und Leute. Wir zeigen Ihnen, was möglich ist, beraten Sie und setzen Ihre Reise um.

Weniger ist mehr.

Städte, Kultur, Kulinarik, Menschen und nicht zuletzt die Natur. Eine Auswahl an verschiedenen Angeboten finden finden Sie unter Das Programm.

Wir bieten Ihnen einen Überblick und gehen auch gerne ins Detail mit Ihnen. Da wir selber aus der Region sind, fällt der Kontakt und die Begegnung mit Einheimischen leicht. Mit uns reisen Sie nahe an der Natur und besuchen Orte, wo normalerweise kaum Touristinnen oder Touristen hinkommen.

Nach Klausenburg kommen Sie mit Zug, Flugzeug oder Auto. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten und organisieren Ihren Transfer vom/zum Bahnhof bzw. Flughafen Cluj-Napoca.

Siebenbürgen entdecken - mögliche Programmpunkte:

Die Universitätstadt Klausenburg

Klausenburg ist die heimlichen Hauptstadt Siebenbürgens, eine moderne Universitätsstadt mit jahrtausendealter Geschichte. Sie  können in den engen Gassen auf Entdeckungsreise gehen, an internationalen Musik- und Kinofestivals teilnehmen, in einem Kaffeehaus abhängen oder die alte Universität besuchen.



Der Călimani-Nationalpark

Der Nationalpark Călimani ist ein Naturschutzgebiet im Călimani-Gebirge in den Ostkarpaten im Norden Rumäniens. Der Nationalpark ist Heimat für zahlreiche Wölfe, Bären und Luchse aber auch unzählige Schafherden mit ihren Schäfern. Wir organisieren Ihnen gerne Wanderungen in dieser wunderschönen Region.



Die Moldauklöster

Die Moldauklöster sind eine Gruppe von rumänisch-orthodoxen Klöstern aus dem 15. und 16. Jahrhundert in der Region Moldova in Rumänien. Acht dieser kunsthistorischen Juwelen wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Zwei oder drei davon sind mit dem Auto in ca. 2 Stunden von unserer Pension aus erreichbar.



Die Sachsenstadt Bistritz

Schlendern Sie mit uns durch die entspannte Kleinstadt Bistritz, die im 12. Jahrhundert von deutschen Siedlern, den Siebenbürger Sachsen, gegründet wurde.

Die Spuren der Sachsen sind in der Stadt und in den umliegenden Dörfern noch heute unübersehbar.



Die Saline Turda

Unweit von Klausenburg, liegt das einstige Salzbergwerk Turda, dass bereits von den Römern benutzt wurde. Heute ist es der vermutlich tiefste Freizeitpark der Welt, eine Wellness-Oase und ein imposantes Museum zugleich. Der Besuch der 150 m tief liegenden ehemaligen Salzmine ist absolut sehenswert!



Ein Besuch bei Schäfern

In den Bergen Siebenbürgens werden noch  nach alter Tradition die Schafe und Ziegen im Frühjahr auf die Alm getrieben. In Herden von 500-800 Tieren verbringen sie hier den Sommer unter Aufsicht der Schäfer und deren Hunde. Wir besuchen eine Herde und lassen uns von den Schäfern mit den einfachen und traditionellen Speisen der Region verköstigen.

Besuch bei Schafhirt Nicolae